kontakt side

facebook

button manntragend

button plaene

Nächster Termin

aktuell

Archiv 2016

Autor: Zöpfli

Es wird schon beinahe zur Tradition: Neues Winterprojekt von Knut Becker

Knut Becker baut diesen Winter die BS-1, von Björn Stender in den 60igern konstruiert, im Massstab 1:2,25.
Den Rumpf hat Knut bereits rohbaufertig in der bewährten "Meteor-Bauweise" erstellt. Das 8 Meter Modell wird mit 15 Servos ausgerüstet.

DSCF1625

Wir danken Knut Becker für seinen Baubericht der hier beginnt.

 

Autor: Peter Ziegler

Nachgereicht: Antikmodellflugtag in Mühlethurnen 2016

Am 10. September lud die MG Bern zum bereits traditionellen Antikmodell-Flugtag auf dem Flugplatz Mühlethurnen ein. Bei herrlichem Wetter konnte nach dem Briefing um 10.00 Uhr nach Lust und Laune geflogen werden.

P1100132

Der Sommer war im September noch nicht vorbei und so segelten nicht nur Segel-, sondern auch Motormodelle mit abgestelltem oder gedrosseltem Motor in der Thermik mit den Greifvögeln um die Wette.

P1100134

Alle Anwesenden genossen diesen Tag in vollen Zügen und freuen sich schon auf den nächsten Anlass im nächsten Jahr. Der MG Bern als Organisatorin ein herzliches Dankeschön für den gelungenen Anlass. Die Fotos geben nur einen kleinen Überblick

Mehr Bilder sind auf der Website der MG Bern zu sehen.

 

Autor: Zöpfli

Der Baubericht vom Kirby Petrel T-13 von Hans Dürst geht weiter ...

Im zweiten Teil seines Bauberichtes erläutert Hans ausführlich den Fortschritt an Leitwerken, Rumpf und Fläche - hier gehts zum Baubericht.

P1000101

 

Autor: Zöpfli

Weiter gehts mit dem Baubericht von der Elfe P2 von Georg

Georg Staub hat uns die Fortsetzung des Bauberichtes seiner Elfe P2 im Massstab 1:2 zukommen lassen - seht selber hier im Baubericht.

IMG 4281

 

Autor: Peter Ziegler

Gummimotortreffen auf dem Flugplatz Gheid in Olten, 22.10.2016

Nach dem das Frühjahrstreffen wegen Wegfall des alten Geländes in Frauenfeld nicht durchgeführt werden konnte, gelang es wenigsten das Herbsttreffen zu retten. Dank dem Entgegenkommen der SG Olten und ihrem Präsidenten Oliver Bachmann konnte das Herbsttreffen auf dem Flugfeld Gheid in Olten stattfinden. Hier fanden wir ideale Verhältnisse für unseren Anlass vor. Dank der Piste des Segelflug-platzes und seines Umlandes aus Wiesen waren große Räume für die Flüge der Modelle vorhanden. Die Grundwasser-Pumpwerke im Südosten des Platzes und ihre sie umgebenden Bäume störten nicht.

Bei herrlichem Herbstwetter trafen sich neun Freunde des Gummimotor-Modellflugs zum diesjährigen Herbst-Treffen. Nebst den Urgesteinen dieser Treffen waren auch neue Gesichter zu sehen. Zwei Kameraden reisten gar aus Deutschland an. Nachdem sich der morgendliche Nebel aufgelöst hatte, fand die Platzbegehung statt mit Hinweis auf die auf einem aktiven Flugplatz geltenden Regeln. Danach wurde der Flugbetrieb aufgenommen und die Modelle stiegen in den Himmel. Dank fast windstillem Wetter am Morgen und über Mittag blieben lange Fußmärsche zum rückholen der Modelle aus. Erst im Verlaufe des Nachmittags machte sich die Bise bemerkbar und mit leichten Ablösungen flogen gewisse leichte Modelle weiter Richtung Westen, was zu Fußmärschen führte. Freiflug ist halt doch Modellsport, aber ein schöner Sport.

IMGP1556 IMGP1568

Da wir auch Zugang zum Clubhaus der SGO hatten, stand auch eine gute Infrastruktur zur Verfügung. Wir wurden von anwesenden Mitgliedern der SGO herzlich empfangen und aufgenommen. Dies führte zu interessanten Gesprächen unter Fliegerfreunden. Sie erfuhren viel über unsere Sparte des Modellfluges und wir viel über den Segelflug und den Windenstart. Dies ist die einzige erlaubte Startart auf dem Flugfeld Gheid.
Was an Modellen vorhanden war, ließ sich ebenfalls sehen. Es waren wieder 40 verschiedene Modelle zu bewundern. Darunter auch ein mit Gummimotor angetriebener Hubschrauber. Wenn auch nicht im Flug zu sehen, war er doch ein interessantes Objekt.

Während einige sich bereits im Verlaufe des Nachmittags auf den Nachhauseweg begaben, blieben die Restlichen bis am Abend und die gemütliche Runde löste sich erst so gegen 18:30 Uhr auf. Alle waren sich einig: Dies war ein rundum gelungener Anlass. Wiederholung erbeten.

Gruppenbild mit Dame

Hinten von links nach rechts: Georg Kundeylakis, seine Tochter, Peter Hunn, Martin Lambert, Alfred Genther, Klaus Bucher, Peter Keller
Vorne von links nach rechts: Pham Than, Roman Gröner, Peter Ziegler

Hier gehts zu den Fotogalerien

 

Wir bedanken uns bei unseren Gönnern:

wieser

baumberger

kindler

hebu2

zkb

gloor

rik

Mitglieder Bereich

Go to top